Informationen über...

Aktuelle Informationen


« Pressemitteilung Aktion Hoffnung Juli 2017 | Startseite | zurück | Firmung in der Seelsorgeeinheit »

Kräuterweihe in Altbach

Von Redaktion NW | 09.08.17

Die Kräutersammlung zum Himmelfahrtstag hat natürlich einen tiefen theologischen Sinn, wenngleich im Volksbrauchtum bisweilen auch “magische” Vorstellungen hereinspielen
Maria ist der ganz heile Mensch, die Frau ohne Erbsünde empfangen. Deshalb konnte sie Gott in sich aufnehmen und Christus zur Welt bringen. Weil sie auf Erden Gott in sich aufnahm, so nahm Gott seinerseits Maria an ihrem Lebensende in den Himmel auf. 
Die Heilkräuter werden uns zum Verweis auf dieses ganzheitliche , nämlich - typisch katholisch - leibliche wie auch geistliche Heilsein im Glauben, das in der Einheit des Menschen mit Gott in Erfüllung geht. Wie Maria zur Vollendung gelangt ist, hoffen wir Christen, dass auch für uns der Tod nicht das Ende, sondern der Beginn der Vollendung wird. 
Deshalb also die Kräutersammlung und Weihe gerade an diesem Festtag; schließlich sind leibliches und geistliches Heilsein nie voneinander zu trennen. In Maria ist uns ein Kraut geschenkt gegen den Tod, von dem man normalerweise meint, gegen ihn sei kein Kraut gewachsen…. 
Ihre gesammelten Kräuter werden am 12. August während der Abendmesse um 18.30 Uhr in Altbach geweiht.

Themen: Allgemeines, Ankündigungen, Termine, Veranstaltungen |

Comments