Informationen über...

Aktuelle Informationen


« TeamBuildingWochenende der Ministrantenleiter*innen | Startseite | zurück | Firmung 2019 »

Minis im Kampf gegen Plastik - 72h Aktion 2019

Von Redaktion NW | 21.07.19

Minis im Kampf gegen Plastik - 72h Aktion 2019
Alles um uns herum besteht aus Plastik - unsere Wasserflasche auf dem Tisch, das Smartphone in unserer Hand, die Verpackung unseres Schokoriegels. Meist wissen wir gar nicht, was mit all dem Plastik passiert, nachdem es im Mülleimer entsorgt wurde. Die 13 Millionen Tonnen Plastik, die jährlich in unseren Ozeanen landen, sprechen jedenfalls Bände, dass wir etwas für unsere Umwelt tun müssen.
Mit dem Thema Plastikmüll haben sich knapp 30 Minis ausSt Konrad mit der Unterstützung des Umweltzentrums Plochingen während der bundesweiten 72h Aktion des BDKJs  vom 23.-26. Mai beschäftigt. Über 160.000 Mitwirkende in ganz Deutschland haben unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ die Welt ein kleines Stückchen besser gemacht. 
Ein bisschen nervös waren wir alle, als am Donnerstag um 17.07 Uhr der Umschlag mit der Aufgabe geöffnet werden durfte, die innerhalb 72h zu erfüllen war.
Im Allgemeinen war es Aufgabe, den Menschen das Thema Plastikmüll bewusster zu machen. Angefangen haben wir unsere Aufgabe jedoch damit, dem Bruckenwasen in Plochingen etwas Gutes zu tun und all den Müll, der dort herumliegt, aufzusammeln. Auf den 1.Blick ist der Bruckenwasen wohl einer der saubersten Orte in ganz Plochingen. Doch wir wurden schnell eines Besseren belehrt. Am Ende des Tages hatten wir ganze Müllsäcke mit Plastikmüll gefüllt – trotz Mülleimern an jeder Ecke. 
Natürlich ist es schon einmal ein guter Ansatz, seinen Plastikmüll richtig zu entsorgen, um etwas für unsere Umwelt zu tun. Doch was können wir spezifisch machen, um unseren Plastikkonsum von vorneherein zu verringern?
Unsere Ideen haben wir hierfür auf zahlreichen Plakaten niedergeschrieben, die wir dann an einem Infostand am Fischbrunnen in Plochingen ausgestellt haben. 
Nicht zu vergessen ist außerdem, dass man so gut wie aus jedem Plastikmüll noch etwas Schönes und auch Nützliches zaubern kann. Am Sonntag, unserem letzten Tag der Aktion haben wir beispielsweise aus alten Buttermilch-Packungen Blumentöpfe gebastelt oder Leuchtfiguren für den Garten aus alten Kanistern erstellt. Um nicht nur Pflanzen, sondern auch Tieren etwas Gutes zu tun, wurde aus nicht viel Material schnell zwei Bienenhotels gebaut. 
Auch wenn wir uns mit einem ernsten Thema beschäftigt haben, ist der Spaß innerhalb der 72h-Aktion natürlich auch nicht zu kurz gekommen und ein gemeinsames plastikfreies Grillen, sowie eine Wasserschlacht zum Abschluss durften auch nicht fehlen.
Am Ende möchten wir uns noch bei all denen bedanken,die uns bei der Aktion tatkräftig unterstütz haben und ohne die das Projekt nicht so problemlos verlaufen wäre.
Sophie Blum

Minis im Kampf gegen Plastik - 72h Aktion 2019

 

Themen: Berichte, Allgemeines |

Comments